Career Integration Grants (CIG)

Der Career Integration Grant unterstützt erfahrene Forschende bei der (Wieder-)Eingliederung in die europäische Forschungslandschaft. Ziel ist die längerfristige Etablierung des Forschenden und seiner Forschung an einer Einrichtung im EU-Mitgliedstaat oder Assoziierten Staat, Nutzen von Synergien mit der vorherigen Gastinstitution des Fellows sowie der Ausbau der Kooperation zwischen beiden Institutionen.

Bewerben können sich in der Regel Forschende aller Nationalitäten, die derzeit in einem Mitglieds- oder Assoziierten Staat ansässig oder tätig sind zusammen mit einer Gasteinrichtung in einem Land, in dem der Bewerber oder die Bewerberin in den letzten drei Jahren nicht länger als 12 Monate gelebt hat.

Die 2- bis 4-jährige Förderung beläuft sich auf einen jährlichen Pauschalbetrag von 25.000 €. Dieser kann als Lohnzuschuss, für Forschungskosten, Personalkosten, Reisekosten, Verbrauchsmaterialien, Patente und Veröffentlichungen genutzt werden.

Die Einreichung von Projektvorschlägen ist nur auf Ausschreibungen hin möglich, die auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission veröffentlicht werden. 

Die genauen Teilnahmebedingungen und Regeln sind im einschlägigen Arbeitsprogramm und in der jeweiligen Ausschreibung festgelegt.