Horizon 2020

Am 1. Januar 2014 ist Horizon 2020, das laufende Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, gestartet. Es schliesst nahtlos an das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm an und führt alle forschungs- und innovations-relevanten Förderprogramme der Europäischen Kommission zusammen. In den kommenden sieben Jahren wird damit Forschung und Innovation im Umfang von rund 70,2 Mrd. EUR gefördert (ohne Euratom). Mit eingeschlossen in Horizon 2020 sind Teile des bisherigen Competitiveness and Innovation Programms (CIP) sowie das European Institute of Innovation and Technology (EIT).

Die Schweiz kann an Horizon2020 als Drittstaat und als Assoziiertes Land teilnehmen. Was dies bedeutet, finden Sie hier.

Horizon 2020 setzt drei Prioritäten:

  • Excellent Science: Förderung von Grundlagen- und Pionierforschung, aber auch von Infrastrukturen sowie der Karriere und der Mobilität von exzellenten Forschenden. Förderinstrumente: Europäische Forschungsrat (ERC), künftig neu entstehende Technologien (Future Emerging Technologies, FET), Marie Skłodowska-Curie Massnahmen (MSCA), European Research Infrastructures, including e-Infrastructures;
  • Industrial Leadership: Förderung von Industrie- und Schlüsseltechnologien, sowie des Zugang zu Risikofinanzierung und Innovationen in KMU mit dem Ziel die industrielle und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit Europas stärken;
  • Societal Challenges: Förderung von interdisziplinären Forschungs-und Innovationsansätzen zur Bewältigung von sieben als gesellschaftspolitisch vorrangig definierten Herausforderungen.

Horizon 2020 richtet sich an Forscherinnen und Forscher von Hochschulen, Forschungsorganisationen, Unternehmen, internationalen Interessensorganisationen und andere Rechtspersonen der EU Mitglied-staaten und der im Rahmenprogramm assoziierten Länder. Auch Einrichtungen aus sogenannten Drittstaaten sind grundsätzlich teilnahmeberechtigt. Für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) gibt es eigene schnelle Fördermechanismen, um ihr besonders hohes Innovationspotenzial auszuschöpfen.

Die folgenden fünf Programme werden auch unter Horizon 2020 gefördert: Fast Track to Innovation Pilot, Spreading Excellence and Widening Participation, Science with and for Society, European Institute of Innovation and Technology (EIT) and Euratom.