Teilnahme der Schweiz an Horizon 2020

Der Bundesrat hat am 16.12.2016 beschlossen, das Protokoll zur Ausweitung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien zu ratifizieren. Somit ist die Schweiz ab dem 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2020 vollumfänglich an Horizon 2020 assoziiert. Dies bedeutet, dass Forschungsinstitutionen aus der Schweiz an sämtlichen Ausschreibungen innerhalb von Horizon 2020 teilnehmen können und dass die Projekte im Erfolgsfall direkt von der EU finanziert werden.

Auf bereits laufende Horizon 2020 Projekte hat diese Entscheidung keine Auswirkungen.

Sollten Sie als Schweizer Partner neu in ein bereits laufendes Horizon 2020 Projekt einsteigen oder ein laufendes Horizon 2020 Projekt an eine Forschungseinrichtung ausserhalb der Schweiz transferieren wollen, bitten wir Sie, sich diesbezüglich mit uns in Verbindung zu setzen.